Imkerei Pilz Der Betrieb

           

 

Aus der Zeitschrift "Bienenwelt", Ausgabe April 2006:

Im Oberen Ennstal (Dachstein Tauern Region) bewirtschaftet die Familie Pilz eine erwerbsorientierte Imkerei, die schon seit Jahren beliebtes Reiseziel für Imkerausflüge ist. Neben der Betreuung einiger Dauerbienenstände betreibt Herr Pilz auch intensive Wanderung in die höheren Gebirgsregionen, z.B. in den Naturpark Sölktäler, Planneralm beziehungsweise auch nach Oberösterreich in die Tannentracht im Hausruckgebiet.

Herr Pilz ist bereits über 20 Jahre Mitglied des Österreichischen Erwerbsimkerbundes. Im Bienenzuchtverein Öblarn leitet er als Obmann die Geschicke des örtlichen Imkervereines und ist im Bezirk als Bienensachverständiger sehr gefragt. Seit 25 Jahre ist er Wanderlehrer im Dienste des ÖIB. Herr Pilz unterrichtet auch an einer Landwirtschaftlichen Fachschule das Fachgebiet „Bienenwirtschaft“.

Nicht nur in Österreich ist Herr Pilz eine bekannte Imkerpersönlichkeit, er pflegt auch gute Verbindungen zu den polnischen Imkerkollegen. Durch seine vielen Kontakte und seine langjährige Erfahrung ist er ein Imker, der neuen Entwicklungen sehr aufgeschlossen gegenübersteht und über ein breit gefächertes Imkerwissen verfügt. In seinem Betrieb gibt es für Besucher immer Interessantes zu sehen und zu hören, besonders dann, wenn er über seine Arbeitsweise spricht.

 

Fotos von der Imkerei Pilz

(zum Vergrößern anklicken)

Imker Ludwig Pilz in Aktion

 

Imkerei Pilz, Grimming im Hintergrund (2351 m)

Ein Bienenschwarm der Imkerei Pilz

Ludwig Pilz mit einem Bienenschwarm

Ludwig Pilz mit der Honigkönigin 2004

 

Bienen und Landwirtschaft

Honiggewinnung        Probleme der Imkerei

 

Tipps aus erster Hand - von Imker Ludwig Pilz

 

Bedeutung der Bienen für Landwirtschaft und Natur

Die Bienenzucht ist ein sehr wichtiger Zweig der Landwirtschaft. Ohne Bienen könnten viele Pflanzen und Bäume nicht befruchtet werden. Manche große Obstbauern bezahlen einen Imker, damit dieser seine Bienenstöcke in den Obstgärten aufstellt, um so beste Voraussetzungen für den Ertrag zu schaffen.

Nicht nur im Obstbau sind Bienen von großer Bedeutung, auch in freier Natur, wo viele Vögel ihre Nahrung in den Samen von Wildpflanzen finden, die durch Bienenbestäubung gewachsen sind.

Die Blüten erzeugen Nektar und locken damit Bienen an. Beim Sammeln des Nektars werden die Blüten befruchtet.

 

Bienen und Landwirtschaft

Honiggewinnung        Probleme der Imkerei

 

Tipps aus erster Hand - von Imker Ludwig Pilz

 

Unser Qualitätshonig wird im 

hygienisch sauberen Schleuderraum verarbeitet.

 

           

Bienen und Landwirtschaft

Honiggewinnung        Probleme der Imkerei

 

Honiggewinnung

Den in den Blüten gesammelten Nektar tragen die Bienen in ihren Bienenstock. Dort wird er in den Zellen gelagert und muss reifen. Erst dann kann der Honig geschleudert werden.

 

Bienen und Landwirtschaft

Honiggewinnung        Probleme der Imkerei

 

Probleme der Imkerei

Durch den Eingriff des Menschen in die Natur können Bienen ohne Hilfe nicht mehr überleben.

Durch Zuchtversuche mit Bienen in Asien wurde eine Milbe (Varoamilbe) nach Europa gebracht. Diese Milbe ist der Todfeind unserer Bienen. Die Vernichtung dieser Milbe erfordert vom Imker sehr viel Fingerspitzengefühl.

 

Bienen und Landwirtschaft

Honiggewinnung        Probleme der Imkerei

Zum Seitenanfang

Tipps aus erster Hand - von Imker Ludwig Pilz